Berlin (dpa) - Bis das Jahr 2019 in allen Zeitzonen angekommen ist, dauert es ganze 26 Stunden. Ein Überblick nach Mitteleuropäischer Zeit (MEZ) vom Vormittag des 31. Dezember bis zum Mittag des 1. Januar - mit jeweils einer Auswahl von Ländern und Orten:

- 11.00 Uhr z.B. Samoa und Weihnachtsinsel/Kiribati

- 12.00 Uhr z.B. Neuseeland

- 13.00 Uhr z.B. Tuvalu im Pazifik

- 14.00 Uhr z.B. Großteil von Australien, darunter Sydney

- 15.00 Uhr z.B. Teile Australiens, darunter Brisbane

- 16.00 Uhr z.B. Südkorea und Japan

- 17.00 Uhr z.B. China, Philippinen, Malaysia, Singapur

- 18.00 Uhr z.B. Thailand, Vietnam, Großteil von Indonesien

- 19.00 Uhr z.B. Bangladesch und Bhutan

- 19.30 Uhr z.B. Indien und Sri Lanka

- 20.00 Uhr z.B. Malediven und Pakistan

- 21:00 Uhr z.B. Armenien, Vereinigte Arabische Emirate

- 22:00 Uhr z.B. Türkei, Russlands Hauptstadt Moskau, Kenia

- 23:00 Uhr z.B. Griechenland, Finnland, Baltikum, Rumänien

- 00:00 Uhr z.B. Deutschland und weite Teile der EU

- 01:00 Uhr z.B. Großbritannien, Portugal, Island

- 02:00 Uhr z.B. Kap Verde

- 03:00 Uhr z.B. Teile Brasiliens, darunter Rio, São Paulo

- 04:00 Uhr z.B. Argentinien, Uruguay

- 05:00 Uhr z.B. Bolivien, Venezuela

- 06:00 Uhr z.B. US-Ostküste mit New York, Kuba, Peru

- 07:00 Uhr z.B. Mexiko-Stadt und Teile der USA (Chicago)

- 08.00 Uhr z.B. Teile Kanadas (Calgary) und der USA (Denver)

- 09:00 Uhr z.B. Kalifornien in den USA mit Los Angeles

- 10:00 Uhr z.B. Alaska (USA)

- 11:00 Uhr z.B. Honolulu in Hawaii (USA)

- 12:00 Uhr z.B. Pago Pago (Amerikanisch Samoa)

- 13:00 Uhr Bakerinsel und Howlandinsel im Pazifik (unbewohnt)

Silvester und Zeitzonen weltweit

Karte Samoa Inseln

Silvester-Weltkarte

Infos zur Datumsgrenze