Berlin (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun hat seinen deutschen NHL-Kollegen Leon Draisaitl für dessen starke Saison gelobt und würde ihm die Auszeichnung zum wertvollsten Spieler der Liga (MVP) gönnen.

"Ich finde, Leon sollte die Hart Trophy bekommen, er hätte es verdient. Und es ist einfach super für das deutsche Eishockey, wenn der beste Spieler der NHL in dieser Saison aus Deutschland kommt", sagte Kahun am Freitag dem Sportportal "spox.com". Der 25-Jährige spielt bei den Buffalo Sabres, der ein Jahr jüngere Draisaitl für die Edmonton Oilers.

"Er hat eine brutale Saison gespielt. Wir haben viel Kontakt, ich kenne ihn besser als die meisten anderen und weiß einfach, wie gut er ist", sagte Kahun über Draisaitl, der seit zehn Tagen offiziell einer der drei Kandidaten für den Titel als wertvollster Spieler der NHL-Saison ist. Auch der Kanadier Nathan MacKinnon von den Colorado Avalanche und der Russe Artemi Panarin von den New York Rangers wurden für die Hart Memorial Trophy nominiert. Alle drei sind auch die Finalisten für den von den Spielern gewählten Ted-Lindsay-Award.

Draisaitl hat die beste Saison seiner Karriere hinter sich und nach dem Abbruch der Hauptrunde die Auszeichnung als bester Scorer der NHL bereits sicher. In 78,9 Prozent seiner Spiele war er direkt an einem Treffer beteiligt und hat damit nach NHL-Angabe die beste Quote der ganzen Liga. Den MVP-Award hat als bislang einziger deutscher Sportler in den USA Ex-Basketballer Dirk Nowitzki gewonnen.

© dpa-infocom, dpa:200731-99-996527/2

Kahun bei spox.com