Dallas (dpa) - Basketball-Nationalspieler Maxi Kleber hat nach dem knappen Heimsieg gegen die Golden State Warriors über seine Corona-Infektion gesprochen.

Auf die Frage, ob er sich schon wieder bei 100 Prozent sehe, antwortete er: "Ganz gesund bin ich noch nicht, aber das braucht auch bei den anderen Jungs, die raus waren, noch Zeit. Wir haben jetzt echt zweieinhalb Wochen daheim gesessen und konnten gar nichts machen. Dann braucht es natürlich etwas Zeit, bis man wieder rein kommt." Der 29-Jährige hatte zuletzt elf Partien der Mavericks verpasst, das Heimspiel am Samstagabend war sein viertes Spiel nach der Zwangspause.

"Davon zurück zu kommen und zu wissen du bist 20 Tage zu Hause gesessen, das tut richtig weh im Training und die Beine sind schwer. Ich fühle mich noch immer langsam", berichtete Kleber. Dennoch stellte er mit 16 Punkten seinen persönlichen Bestwert in dieser Saison ein. Mit einem verwandelten Dreier kurz vor dem Ende gelang ihm zudem ein wichtiger Korb für den Sieg.

© dpa-infocom, dpa:210207-99-334424/2