Berlin (dpa) - American Football bleibt auch über die am kommenden Freitag beginnende Saison der nordamerikanischen Profiliga NFL hinaus das sportliche Aushängeschild der Sender ProSieben Maxx und ProSieben.

Zumindest in der Spielzeit 2020/21 wird die Sendergruppe Partien aus den USA übertragen. Die Zusammenarbeit ist "über die Saison 2019/20 hinaus verlängert worden", hieß es am Donnerstagabend bei einem Medientermin in Berlin. Mit der NFL sei vereinbart, die genaue Laufzeit des Vertrages nicht zu veröffentlichen, sagte "ran"-Sportchef Alexander Rösner der Deutschen Presse-Agentur.

Am Freitag (2.20 Uhr MESZ) zeigt ProSieben das Eröffnungsspiel zwischen den Green Bay Packers und den Chicago Bears. "Die NFL jeden Sonntag zur besten Sendezeit im Free TV zu zeigen, das war vor vier Jahren ein mutiger Traum", sagte Rösner. Nun verdoppelt die Sendergruppe die Sendezeit seines wöchentlichen Football-Magazins auf 60 Minuten und zeigt noch mehr Spiele auf dem im Vergleich zu Maxx reichenweitenstärkeren Hauptkanal ProSieben.

Neu im Programm sind Übertragungen von College-Spielen jeden Samstag ab 17.45 Uhr. Vom 20. September bis zum 2. November werden zudem alle Spiele der Rugby-Weltmeisterschaft in Japan live übertragen: 31 bei ProSieben Maxx und alle Begegnungen bei ran.de.

Informationen von ProSieben