Minneapolis (dpa) - Die Houston Rockets stehen vor dem Einzug in die nächste Playoffrunde der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA. Die Texaner setzten sich mit 119:100 (50:49) gegen die Minnesota Timberwolves durch.

Rockets-Superstar James Harden war mit 36 Punkten Topscorer im vierten Spiel der Erstrunden-Serie, Rockets-Spielmacher Chris Paul steuerte 25 Punkte bei. Aufseiten der Gastgeber überzeugte Karl-Anthony Towns mit 22 Punkten und 15 Rebounds. In der Best-of-Seven-Serie liegt der Titel-Mitfavorit mit 3:1 in Führung. Mit einem Heimsieg in Spiel fünf am Mittwoch könnte Houston in die zweite Runde einziehen.

Dagegen stehen die Oklahoma City Thunder vor dem Aus. Die Utah Jazz besiegten das Team um OKC-Star Russell Westbrook 113:96 (58:52) und führen in der Best-of-Seven-Serie ebenfalls mit 3:1 nach Spielen. Jazz-Rookie Donovan Mitchell verbuchte 33 Punkte beim Heimerfolg seines Teams. Das fünfte Spiel wird am Mittwoch in Oklahoma City ausgetragen.

Spielstatistik Houston Rockets-Minnesota Timberwolves

Spielstatistik Oklahoma City Thunder-Utah Jazz

NBA-Playoff-Spielplan