Nashville (dpa) - Bei den Tennessee Titans aus der American Football League NFL sind ein weiterer Spieler und ein Teammitglied positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Das teilte die NFL mit.

Bereits am Mittwoch war das ursprünglich für Sonntag angesetzte Spiel zwischen den Pittsburgh Steelers und den Titans wegen der jüngsten Corona-Fälle im Team aus dem US-Bundesstaat Tennessee verlegt worden.

Das Spiel soll nun im Verlaufe der Saison nachgeholt werden. Einen Termin gibt es noch nicht. Er soll in Kürze bekanntgegeben werden. Im Gespräch waren zunächst Montag oder Dienstag der kommenden Woche.

Die Liga hatte die Verlegung des Spiels damit begründet, dass zusätzliche Zeit für weitere Corona-Tests gewonnen werden soll, um die Gesundheit und Sicherheit von Spielern, Trainern und Mitarbeitern zu gewährleisten.

Zuvor hatten die Titans ihr Trainingsgelände schließen müssen, nachdem drei Spieler und fünf Betreuer am Dienstag ein positives Testergebnis erhalten hatten. Auch die Minnesota Vikings mussten ihr Clubgelände bis auf weiteres schließen, weil sie am vergangenen Sonntag gegen das Team aus Tennessee gespielt hatten.

In der amerikanischen Football-Liga sind die Spieler und Trainer nicht abgeschottet, sondern leben normal in ihren Wohnungen und Häusern. Bei Spielen und in den Club-Gebäuden gelten Hygiene- und Gesundheitsvorschriften zum Schutz vor der Pandemie.

© dpa-infocom, dpa:200929-99-759455/3

NFL-Spielplan

Bericht ESPN zu positiven Corona-Tests

Mitteilung der NFL

Mitteilung NFL vom 1.10.2020