55-Jährige sticht Lebensgefährten mit Küchenmesser nieder

24.03.2013, 13:52

Magdeburg - Eine 55 Jahre alte Frau hat in Magdeburg ihren fünf Jahre jüngeren Lebensgefährten niedergestochen. Wie die Polizei erst am Sonntag mitteilte, griff die Frau bereits am Freitagabend nach einem Streit zu einem Küchenmesser und ging auf den 50-Jährigen los. Schwer verletzt sackte der Mann zusammen. Per Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die 55-Jährige wurde noch in der gemeinsamen Wohnung festgenommen. Ein Richter erließ inzwischen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen die Frau.