Erfolgreiche Spielzeit in Halle: 269 000 Besucher

06.09.2013, 11:21

Halle - Die Vorstellungen und Konzerte der Bühnen Halle haben in der Spielzeit 2012/13 knapp 269 000 Besucher angezogen. Das waren zwar rund 10 000 weniger als in der Saison zuvor, die Bühnen werteten das Ergebnis am Freitag dennoch als Erfolg. Schließlich hätten allein 10 000 bis 12 000 Besucher gefehlt, weil die Händel-Festspiele wegen des Hochwassers in diesem Sommer ausgefallen waren. Zudem habe die alle zwei Jahre veranstaltete "Kinderstadt" in der Spielzeit 2011/12 nochmal knapp 11 000 Besucher mehr gebracht.

Am beliebtesten seien Opernaufführungen wie "Hänsel und Gretel" oder die Trilogie "Der Ring des Nibelungen" gewesen. Rund 94 000 Besucher strömten in das Haus. Im Schauspiel lockten vor allem "Wie im Himmel" und "Eine Weihnachtsgeschichte" die Zuschauer in die Ränge. Wie im Vorjahreszeitraum kamen etwa 55 000 Besucher. Zudem zogen die Stücke von Thalia Theater, Puppentheater, Staatskapelle und spartenübergreifenden Veranstaltungen Zuschauer an.