1. Startseite
  2. >
  3. Wahl
  4. >
  5. Kommunalwahl Altmarkkreis Salzwedel
  6. >
  7. Kommunalwahl: 90 Bewerber für 36 Sitze im Salzwedeler Stadtrat

EIL

Kommunalwahl 90 Bewerber für 36 Sitze im Salzwedeler Stadtrat

Neun Parteien und Wählergemeinschaften haben ihre Listen für die Wahl des Salzwedeler Stadtrates eingereicht. Neues Bündnis geht mit vier Frauen ins Rennen.

Von Antje Mewes 11.04.2024, 18:00
Eine Sitzung des Salzwedeler Stadtrates im Kulturhaus.
Eine Sitzung des Salzwedeler Stadtrates im Kulturhaus. Foto: Alexander Rekow

Salzwedel. - Der Wahlausschuss der Hansestadt Salzwedel hat 90 Kandidaten für die Stadtratswahl am 9. Juni zugelassen. Sie bewerben sich um die 36 Sitze im Salzwedeler Kommunalparlament. Neun Parteien und Wählergemeinschaften haben ihre Wahlvorschläge abgegeben.

Lesen Sie hier die Liste mit den Wahlvorschlägen.

Die längsten Kandidaten-Listen mit jeweils 17 Männern und Frauen haben die SPD und die Wählergemeinschaft Salzwedel Land. Stark vertreten ist der Hanseatische Bürgerbund für Salzwedel mit 15 Wahlvorschlägen.

Die CDU tritt mit vergleichsweise wenig Bewerbern an. Die Christdemokraten schicken sechs Herren ins Rennen. Von ihnen arbeitete nur Marco Schulze als Nachrücker für Peter Fernitz seit 2020 im jetzigen Stadtrat mit.

Zum ersten Mal tritt das neu gegründete Bündnis lebenswertes Land (BLL) an. Vier Frauen wollen für das Bündnis Kommunalpolitik machen.

Angeführt wird es von Cathleen Hoffmann, die aktuell für die Grünen im Stadtrat sitzt. Außerdem gibt es mit Gabriele Hauptstein eine Einzelbewerberin.

Gewählt werden kann in der Einheitsgemeinde am Sonntag, 9. Juni, von 8 bis 18 Uhr in 28 Wahlräumen. Neben dem Stadtrat werden bei der Kommunalwahl auch die Ortschaftsräte für die Ortsteile der Hansestadt gewählt.

Außerdem können die Wahlberechtigten über einen neuen Kreistag abstimmen und es ist Europawahl.