Wien (dpa) - Ski-Ass Marcel Hirscher zögert die Entscheidung über die Fortsetzung seiner Karriere weiter hinaus. Er habe noch keinen Entschluss gefasst, hieß es in einer vom österreichischen Alpin-Team verbreiteten Mitteilung des 30-Jährigen.

Daher verschob der Skirennfahrer auch einen für den 6. August geplanten Medientermin in den Spätsommer. "Wie sich jeder von euch vorstellen kann, ist die Entscheidung über meine Zukunft keine leichte für mich", hieß es in der Erklärung. Schon seit längerem wird darüber spekuliert, dass Hirscher seine Laufbahn beenden will. Mehrfach hatte er sich genervt über den Wirbel um seine Person geäußert.

Hirscher gewann in der vergangenen Saison erneut den Gesamtweltcup, bei den Weltmeisterschaften im schwedischen Are holte er Gold im Slalom. Insgesamt sicherte er sich in seiner Karriere sieben Goldmedaillen bei Weltmeisterschaften, zwei bei Olympischen Spielen, dazu acht Gesamtweltcup-Siege und jeweils sechs kleine Kristallkugeln für die Slalom- und die Riesenslalom-Wertungen.

Bei Weltcuprennen stand Hirscher insgesamt 67 Mal ganz oben auf dem Treppchen - nur der Schwede Ingemar Stenmark war bei den Herren in dieser Statistik noch erfolgreicher als er.

Mitteilung bei Twitter

Internationaler Skiverband