Magdeburg l Der 1. FC Magdeburg hat den noch bis zum 30.06.2019 laufenden Vertrag mit Torhüter Lukas Cichos aufgelöst. Wie der FCM mitteilt, haben sich beide Seiten nach gemeinsamen Gesprächen dafür entschieden, den Weg beim 1. FC Magdeburg nicht zusammen fortzuführen.

Wie FC Rot-Weiß Erfurt kurz darauf mitteilte, hat Lukas Cichos bei dem Regionalligisten einen Vertrag unterschrieben und wurde als Torwart verpflichtet. Damit verlässt der 22-Jährige nach insgesamt zehn Jahren Magdeburg.

Lukas Cichos wechselte im Jahr 2008 in die Jugendabteilung des 1. FC Magdeburg und wurde im Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrum bis zum Eintritt in den Herrenbereich ausgebildet. Nach drei Jahren im Profikader von Blau-Weiß, wurde Cichos im Sommer 2017 für ein Jahr an Drittligist FSV Zwickau verliehen.

Bei den Schwänen absolvierte er eine Partie in Liga 3 sowie zwei Einsätze im Landespokalwettbewerb. "Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit und die engagierten Leistungen", so Geschäftsführer Mario Kallnik. "Für die Zukunft wünschen wir Lukas maximale Gesundheit sowie sportliche Erfolge"

Hier geht es zu unserem FCM-Liveblog.

Weitere Artikel zum 1. FC Magdeburg finden Sie hier.