Cottbus l Mario Kallnik und Maik Franz suchten sich am Sonnabend einen besonderen Platz im Stadion der Freundschaft. Da sich die wärmende Sonne nur auf der leeren Gegentribüne ausbreitete und auf der Haupttribüne gefühlte Minus sieben Grad waren, verlegten der Geschäftsführer und der Sportchef kurzerhand ihre Sitzplätze.

FCM enttäuscht in Cottbus

Die Wärme war allerdings notwendig: Die Leistung des 1. FC Magdeburg beim 0:1 (0:0) im Test bei Energie Cottbus ließ die Verantwortlichen nämlich zusätzlich frieren. Nach einer guten Anfangsphase mit Chancen durch Felix Lohkemper (7.) und Jan Kirchhoff (8.) enttäuschte der FCM. Der Club fand kaum Zugriff und kassierte kurz vor Schluss das 0:1 durch Moritz Broschinski (81.). Keeper Alexander Brunst lief aus seinem Kasten, kam aber zu spät. „Vielleicht kam der Rückschlag zum richtigen Zeitpunkt. Gegen Aue darf uns das nicht passieren“, stellte Abwehrspieler Tobias Müller klar.

Geheimtest: Am Sonntag hat der FCM einen Test unter Ausschluss der Öffentlichkeit bei RB Leipzig mit 2:1 (0:1) gewonnen. Philip Türpitz (58.) und Steven Lewerenz (69.) waren für den Club erfolgreich.

Weitere Infos und Videos zum 1. FC Magdeburg