Wimbledon

Tunesierin Jabeur untermauert Favoritinnenrolle

Von dpa Aktualisiert: 03.07.2022, 22:04
Hat souverän das Viertelfinale erreicht: Die Tunesierin Ons Jabeur jubelt nach ihrem Sieg. Aaron Chown/PA Wire/dpa

London - Die Weltranglisten-Zweite Ons Jabeur aus Tunesien hat beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon das Viertelfinale erreicht.

Die 27 Jahre alte Gewinnerin des Vorbereitungsturniers in Berlin setzte sich mit 7:6 (11:9), 6:4 gegen die Bezwingerin von Angelique Kerber, Elise Mertens aus Belgien, durch. Jabeur ist nicht nur durch das Aus der topgesetzten Iga Swiatek aus Polen eine der großen Titelfavoritinnen und hat im Turnier noch keinen Satz verloren.

Die 27-Jährige trifft nun in der Runde der besten Acht auf die vier Jahre jüngere Tschechin Marie Bouzkova, die überraschend erstmals in ihrer Tennis-Karriere in einem Grand-Slam-Viertelfinale steht. Bouzkova gewann gegen die Französin Caroline Garcia 7:5, 6:2. Die Siegerin der Partie zwischen Jabeur und Bouzkova trifft auf Jule Niemeier oder Tatjana Maria, die sich im deutschen Duell gegenüber stehen.