Röblingen/Halle - Ein Mann aus Röblingen (Landkreis Mansfeld-Südharz) sitzt nach dem Fund von illegalen Waffen und Drogen seit Donnerstag in Untersuchungshaft. Beamte hätten in der Wohnung und den Geschäftsräumen des 34-Jährigen 25 Stich- und Wurfwaffen, eine Armbrust samt Stahlpfeilen sowie vier Pistolen gefunden, teilte die Polizei in Halle mit. Zudem seien 45 Ampullen mit dem Dopingmittel Anabolika, synthetische Drogen wie Crystal und andere Chemikalien entdeckt worden. Die Geräte, mit denen Drogen hergestellt werden können, wurden ebenfalls sichergestellt. Der Mann gehört laut Polizei einem Motorradclub an.

Neben dem 34-Jährigen haben die Beamten vier weitere Männer aus dem Großraum Sangerhausen im Visier. Die 21 bis 29 Jahre alten Männer werden verdächtigt, mit Drogen zu handeln. Sie befinden sich noch auf freiem Fuß. Die Polizei ermittelt seit Anfang des Jahres in den Fällen, hieß es.