Nedlitz - In der St. Nikolaus Kirche in Nedlitz wird heute eine Ausstellung mit zwei restaurierten Mumien eröffnet. Sie waren gemeinsam mit fünf weiteren mumifizierten Toten vor Jahren in der Kirchengruft entdeckt worden. Für die Öffentlichkeit sind nun die natürlich konservierten Körper der Oberamtsmanns-Gattin Johanna Juliane Pforte und des Juristen Robert Christian von Hake zu sehen. Pfortes Todestag jährt sich in diesem Jahr zum 260. Mal, von Hake starb vor 293 Jahren. Neben der Präsentation der Mumien widmet sich die Ausstellung der dörflichen Begräbniskultur des 18. Jahrhunderts. Mumien und Ausstellung sollen Gäste in die ländliche Idylle nach Nedlitz locken und die Kirche bekannter machen.