Bremerhaven (dpa) - Titelverteidiger FC Bayern München hat mit dem fünften Sieg im fünften Spiel die Tabellenführung in der Basketball-Bundesliga verteidigt.

Der Double-Gewinner setzte sich bei den Eisbären Bremerhaven mit 89:72 (38:41) durch. Beste Werfer in der Mannschaft von Trainer Dejan Radonjic waren Kapitän Danilo Barthel (21 Punkte) und Nihad Djedovic (18).

Die Bayern hatten ohne den langjährigen NBA-Profi Derrick Williams und Leon Radoševic, die beide aufgrund von Infekten fehlten, vor allem im zweiten Viertel große Probleme und lagen zur Halbzeit beim Außenseiter sogar zurück. Einem starken Start in die zweite Halbzeit war es zu verdanken, dass die Gäste die Begegnung doch noch drehen und am Ende souverän gewinnen konnten. Auffälligster Akteur bei den Eisbären war Jordan Brangers (18).

Hinter den Bayern liegen die ehemaligen Serienmeister ALBA Berlin und Brose Bamberg sowie EWE Baskets Oldenburg mit jeweils vier Siegen und noch ohne Niederlage gleichauf. Am Samstag setzte sich Bamberg gegen den noch sieglosen Mitteldeutschen BC 88:73 (40:33) durch, Oldenburg sorgte beim 91:69 (39:22) über die Fraport Skyliners aus Frankfurt vor der Halbzeitpause für klare Verhältnisse. Bereits am Freitag hatte ALBA die MHP Riesen Ludwigsburg mit 86:80 (43:43) geschlagen.

Tabelle Basketball-Bundesliga

Spielplan Basketball-Bundesliga