Rettungshubschrauber

Unfall bei Gardelegen: Kradfahrer schwer verletzt

Ein schwerer Unfall hat sich auf der Bundesstraße 188 bei Gardelegen ereignet. Drei Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer.

Von vs 07.10.2022, 16:17
Ein schwerer Unfall mit drei Verletzten und hohem Sachschaden hat sich am Donnerstag auf der B188 bei Gardelegen ereignet.
Ein schwerer Unfall mit drei Verletzten und hohem Sachschaden hat sich am Donnerstag auf der B188 bei Gardelegen ereignet. Foto: Polizei

Gardelegen - Ein Unfall mit einem schwer verletzten Bikerfahrer hat sich am Donnerstag auf der B 188 zwischen den Abfahrten nach Gardelegen und Weteritz ereignet.

Wie die Polizei dazu mitteilte, war der 64-jährige Motorradfahrer mit seiner BMW auf der Bundesstraße in Richtung Gardelegen unterwegs. Im genannten Abschnitt der Straße überholte er einen Lkw MAN. Allerdings kam ihm ein Citroen Saxo entgegen. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der Kradfahrer wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Uni-Klinikum Magdeburg geflogen werden. Die 88-jährige Citroen-Fahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt. Sie wurde in ein Stendaler Krankenhaus gebracht. Ihr 91-jähriger Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Er wurde zur weiteren Behandlung ins Gardelegener Altmark-Klinikum eingeliefert.

Im Einsatz waren neben den Rettungskräften und der Polizei auch die Gardelegener Feuerwehr mit 31 Kameraden und sieben Fahrzeugen. Die Kameraden waren an den Rettungsmaßnahmen beteiligt. Außerdem mussten sie auf der Bundesstraße ausgelaufene Flüssigkeiten beseitigen. Für knapp vier Stunden kam es auf der B 188 zu Verkehrsbehinderungen. Teilweise musste der Verkehr umgeleitet werden. Der Sachschaden wird auf insgesamt 13.000 Euro geschätzt.