Vermisst

Suche mit Hunden und Hubschrauber nach Rentner in Magdeburg

Die großangelegte Suche nach einem 77-jährigen Magdeburger ist am Freitag in den Nachtstunden erfolgreich ausgegangen.

02.10.2021, 13:47 • Aktualisiert: 02.10.2021, 14:08
Bei der Suche nach dem Vermissten in Magdeburg war auch ein Hubschrauber der Polizei im Einsatz.
Bei der Suche nach dem Vermissten in Magdeburg war auch ein Hubschrauber der Polizei im Einsatz.  Symbolfoto: dpa

Magdeburg (vs) - Der Rentner war nach Informationen der Magdeburger Polizei in den frühen Abendstunden von Angehörigen im Bereich Hopfengarten als vermisst gemeldet worden.

Der Vermisste leidet unter einer Demenz, hieß es weiter. Vor diesem Hintergrund war auch ein möglicher Unglücksfall nicht auszuschließen. Es sei eine aufwendige Suche gestartet worden, bei der Spürhunde, die Wasserschutzpolizei und ein Polizeihubschrauber beteiligt waren.

Letztlich hätten Beamte den Vermisste in den frühen Nachtstunden ausfindig gemacht, erklärte ein Reviersprecher. Er sei wohlauf gewesen und wurde in die Obhut seiner Angehörigen übergeben.