1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. Salzwedel
  6. >
  7. Polizei ermittelt: Fahrer türmt nach Unfall in der Region Arendsee

Polizei ermitteltFahrer türmt nach Unfall in der Region Arendsee

Die Polizei Salzwedel hat die Ermittlungen zu einem herrenlosen Skoda, der in der Region Arendsee einen Unfall hatte, aufgenommen.

11.02.2024, 10:23
Salzwedeler Polizeibeamte ermitteln derzeit, wer der Fahrer eines verunfallten Skodas in der Region Arendsee war.
Salzwedeler Polizeibeamte ermitteln derzeit, wer der Fahrer eines verunfallten Skodas in der Region Arendsee war. Symbolfoto: Peter Kneffel/dpa

Lohne/VS. - Hatte der Fahrer womöglich etwas getrunken, weshalb er vom Unfallort geflüchtet ist? Das müssen die Polizeibeamten herausfinden, die einem Fahrzeugführer auf der Spur sind, der am Freitagabend, 9. Februar, einen Verkehrsunfall auf der Landesstraße 10 zwischen Packebusch und Lohne (Altmarkkreis Salzwedel) gebaut hat.

Ein anderer Verkehrsteilnehmer entdeckte gegen 22 Uhr am Abzweig Boock einen grauen Skoda, der im Graben gelandet war, und informierte die Polizei, heißt es im Pressebericht vom Sonntag. Die Beamten fanden das verschlossene Fahrzeug. Personen waren nicht mehr vor Ort. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 17.000 Euro.