Köln/Murwillumbah (dpa/dt) l Vier Tage vor dem Finale der RTL-Show "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" ist Reality-TV-Sternchen Anastasiya Avilova von den Zuschauern rausgewählt worden. Die 31-Jährige nahm die Entscheidung am frühen Mittwochmorgen gelassen zur Kenntnis, meinte aber auch: "Ich würde mich auch freuen zu bleiben."

In den vergangenen Tagen hatten sich im Camp kleine Lager gebildet. Anastasiya gehörte zuletzt zur Gruppe um Dani Büchner. Mit ihrem Auszug bleibt ihr nur noch Claudia Norberg als Mitstreiterin. Bereits am Vortag musste die Gruppe um Sonja Kirchberger - das Gegenlager zu Büchner - mit deren Auszug einen Verlust hinnehmen. Besonders Elena Miras traf deren Auszug schwer. Sie geriet bereits des Öfteren mit Dani Büchner aneinander. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Teamarbeit im Camp weiter entwickelt.

Anastasiya Avilova, das in der Ukraine geborene Model, das derzeit in Mainz lebt, nahm in den vergangenen Jahren an diversen TV-Formaten teil, darunter "Catch the Millionaire" (ProSieben) und "Temptation Island" (RTL).

Vor Avilova waren neben Schauspielerin Sonja Kirchberger (55), auch "Deutschland sucht den Superstar"-Sängerin Toni Trips (22) und "Bachelor in Paradise"-Kandidat Marco Cerullo (31) ausgeschieden. Ex-Bundesverkehrsminister Günther Krause (66) musste bereits nach einem Tag aus medizinischen Gründen das Camp verlassen. 

In der jüngsten Ausgabe, die wie immer live aus dem australischen Dschungel gesendet wurde, mussten sich die C-Promis aufgrund mehrerer Regelverstöße vorerst von ihren Luxusartikeln verabschieden. Außerdem traten Prince Damien (29) und Claudia Norberg (49) zur Dschungelprüfung an. Der Musiker und die Ex-Frau von Schlagersänger Michael Wendler holten dabei sechs von acht Sternen.