Brüssel (dpa) | Im Kampf gegen den Plastikmüll nimmt die EU-Kommission die Industrie dafür in die Pflicht, bis 2025 mindestens zehn Millionen Tonnen Kunststoffe jährlich tatsächlich in neuen Produkten wiederzuverwenden. Mehr als 100 Partner, darunter Mittelständler, Konzerne und Verbände, unterstützten eine entsprechende Selbstverpflichtung, teilte die Brüsseler Behörde mit. Sie nennt das Bündnis "Circular Plastics Alliance".

Das Ziel hatte die Kommission bereits 2018 in einer Plastikstrategie ausgegeben. Bisher kommt nach offiziellen Angaben von den rund 27 Millionen Tonnen jährlich gesammelten Plastikmülls weniger als ein Drittel in Recyclinganlagen. 2016 wurden nur vier Millionen Tonnen recyceltes Plastik in Europa verkauft. Der Marktanteil lag bei acht Prozent. Ein Großteil der Plastikabfälle wird bislang verbrannt.