Havelberg l Den im italienischen Stil gestalteten Schaugarten der Havelberger Domherrenkurie besuchten vor kurzem die „Freizeitspione“ Marina Heinrich und Björn Gäde. Neben einem Rundgang durch den herbstlichen Garten, wo am Spalier reife Kiwis hingen, warfen die Spione auch einen Blick in die Kurie. Geführt wurden sie von Ilse Luksch, welche an dieser Stelle die mühselige Sanierung des damals kurz vorm Ariss stehenden Hauses erläuterte. Mit dabei war Bloggerin Martina Schäfer welche über die Aktion in ihrem Blog "Places and Pleasure"  im Internet berichten wird.

Außerdem wurde an dem Tag noch mit dem Juze nach Nitzow gepaddelt. Insgesamt 14 Freizeitaktionen waren per Internet-Abstimmung in die engere Auswahl gekommen. Am Ende wird auch noch ein Sieger gekürt.