Mahnwache

Burger Bündnis gegen Rechts gedenkt Corona-Opfern

Gut 60 Teilnehmer sind der Einladung zu einer Mahnwache am Burger Rathaus gefolgt. Ihre Botschaft war eindeutig.

Von Thomas Pusch 31.01.2022, 19:25
Zahlreiche Kerzen wurden am Montagabend vor dem Rathaus entzündet.
Zahlreiche Kerzen wurden am Montagabend vor dem Rathaus entzündet. Foto: Thomas Pusch

Burg - Seit Anfang Dezember gibt es als Spaziergänge bezeichnete Demonstrationen gegen Coronamaßnahmen und Impfpflicht. Nun hat das Burger Bündnis gegen Rechts ein Zeichen gesetzt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.