1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Burg
  6. >
  7. Veranstaltungstipps für Jung und Alt: Das ist am Wochenende im Jerichower Land los

Veranstaltungstipps für Jung und Alt Das ist am Wochenende im Jerichower Land los

In Burg hält die „Fête de la Musique“ Einzug, Gommern feiert Stadtfest und in Genthin tritt „Stereoact“ auf: Im Jerichower Land gibt es dieses Wochenende Programm ohne Ende.

Von Johanna Flint 20.06.2024, 16:00
Die Rockgruppe Dino Sound aus Berlin war bei der Fete de la Musique in Burg 2018 zu Gast.
Die Rockgruppe Dino Sound aus Berlin war bei der Fete de la Musique in Burg 2018 zu Gast. Madlen Bestehorn

Fête de la Musique

Jerichower Land - Jedes Jahr am 21. Juni wird die Fête de la Musique gefeiert. Was vor über 40 Jahren als Straßenfest in Paris begonnen hat, findet mittlerweile in Ländern auf der ganzen Welt Verbreitung. Auch in Burg gibt es einige Anlaufstellen: Ab 17.45 Uhr treten im Goethepark am Skatepark verschiedene Musiker aus den Bereichen Indie, Elektronik, Hip Hop und Punk Rock auf. Am Weinberg gibt es am Nachmittag und am Abend Überraschungsmusik.

Ausstellung der Genthiner Malgruppe

Gemeinsam malen und kreativ sein, das ist das Motto der Genthiner Malgruppe von der KVHS Jerichower Land. Eine Ausstellung am Freitag zeigt Bilder, die während der Kurszeit entstanden sind, dabei ist die Bandbreite der gezeigten Werke so vielfältig wie die Künstler selbst. Verschiedene Maltechniken und Motive werden im eigenen Stil umgesetzt. Zu betrachten ist unter anderem dasselbe Motiv unterschiedlich umgesetzt.

Von den Künstlern wird gezeigt, wie man Hell-Dunkel Kontraste wirkungsvoll einsetzt, seine eigenen Bilder zusammenstellt, Körper aufbaut und mit unterschiedlichen Farben wie Acryl, Öl und Aquarellfarbe malt. Angeleitet wird die Malgruppe von Elli Swonken, die als Kunstdozentin, Illustratorin, Mediengestalterin, Autorin und freie Künstlerin tätig ist. Ausgestellt wird von Johannes Peter Renusch, Elke Geue, Doris Protz und Catarina Stahlich. Die Ausstellung ist in der Kreis- und Stadtbibliothek Genthin und beginnt um 15 Uhr.

Stereoact in Genthin

Seinen Durchbruch erlangte das DJ-Duo Stereoact 2015 mit dem Hit „Die immer lacht“ mit Kerstin Ott. Am Freitagabend treten die Musiker in der Genthiner Zuckerfabrik auf. Auch mit dabei ist die Schlagersängerin Lena Maria Engel sowie die House-DJs „2Elements“ aus Ibiza und die „Klangakrobaten“ aus Tangermünde. Der Eintritt kostet 26 Euro, Karten gibt es auf der Website.

Im Mai begeisterte der Schlagersänger Mickie Krause in der Zuckerfabrik.
Im Mai begeisterte der Schlagersänger Mickie Krause in der Zuckerfabrik.
Thomas Pusch

Laientheater im Dornburger Schloss

Die neue Spielzeit der Dornburger Theatergruppe „Das Bühnchen“ startet - mit der Krimi-Komödie „Schreie in der Nacht“. Die ersten Aufführungen finden am Freitag und Sonnabend, jeweils ab 19.30 Uhr, statt. Anmeldungen sind unter 039242-7045 oder per E-Mail an DasBuehnchen@t-online.de möglich.

75 Jahre Kaufhaus Boulevard in Burg

Das Kaufhaus Boulevard in Burg feiert am Freitag sein 75. Jubiläum. In der Schartauer Straße 21/22 gibt es um 15 Uhr einen Sektempfang und um 16.30 Uhr eine Modenschau. Um 18 Uhr findet eine Verlosung statt. Geöffnet ist bis 20 Uhr, zudem erhalten alle Käufer 20 Prozent Rabatt auf ihren Einkauf.

Franziska Will, Anja Sens und Ines Desens bereiten mit weiteren Mitarbeitern das Jubiläum am Freitag vor.
Franziska Will, Anja Sens und Ines Desens bereiten mit weiteren Mitarbeitern das Jubiläum am Freitag vor.
Mario Kraus

Lebenshilfe Burg feiert Sommerfest

Das Sommerfest des Lebenshilfe-Kreisvereins Burg startet am Freitag ab 14 Uhr im Brunnenfeld. Mit dabei sind wieder viele Partner, Vereine und Gewerbetreibende, kündigt Geschäftsführer Erik Dietzel an, der auf ein vielversprechendes Angebot verweist. So können sich die Besucher auf Live-Musik im Partyzelt ebenso freuen wie auf kulinarische Köstlichkeiten, Eis, Kaffeespezialitäten, Kuchen und erfrischende Getränke an der Cocktailbar. Daneben ist die Verkehrswacht Jerichower Land ebenso vor Ort wie die Burger Feuerwehr.

Lesung in Klietznick

Der Klietznicker Pelikan Verein setzt am Freitag seine Lesereihe „schwarz auf weiß“ fort. Im Dorfgemeinschaftshaus „Haus Heydebleck“ werden ab 18 Uhr die Autoren Lutz Sehmisch und Roland Stauf Texte aus ihrem Schaffen vortragen. Sehmisch ist seit wenigen Wochen Vorsitzender des Vereins, der sich dem kreativen Schreiben widmet. Er hatte das Amt von der langjährigen Vorsitzenden Dorothea Iser übernommen, die nun in die zweite Reihe gerückt ist. Sehmisch wird auch eine Übersicht über das Projekt „schwarz auf weiß“ geben, in dem Pelikan-Mitglieder mit Unterstützung des Landkreises Jerichower Land unter dem Arbeitstitel „Unser Landkreis zeigt Gesicht“ schreiben.

Roland Stauf war als Journalist im Landkreis unterwegs. Jetzt liegt sein erstes Buch vor. „20 kurze Geschichten und andere Kleinigkeiten“, von denen einige zu hören sein werden. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Oldtimer-Treffen in Kade

Das 3. Oldtimer-Treffen in Kade beginnt am Sonnabend um 10 Uhr. Das Treffen ist typenoffen, der Eintritt ist frei.

Traktor-Pulling in Lüttgenziatz

Am Sonnabend lädt der Verein "Bauernkultur" zur 10. Auflage des Traktor-Pullings ein. Zum 3. Mal findet das Spektakel auf einer Fläche vor den Toren von Lüttgeziatz statt. Vorherige Anmeldungen sind nicht erforderlich. Wer Lust hat mitzumachen, kommt einfach mit seinem Traktor vorbei. Pünktlich um 8 Uhr startet das Wiegen der Traktoren. Die Startgebühr beträgt 10 Euro. Ab 11 Uhr starten dann die eigentlichen Wettkämpfe. Am Abend treten im Festzelt zwei holländische Bands auf. Für Speis und Trank ist gesorgt.

Das Traktorpulling in Lüttgenziatz ist immer ein Spektakel.
Das Traktorpulling in Lüttgenziatz ist immer ein Spektakel.
Stephen Zechendorf

"Komm und sing“ in Friedensau

Alle an Musik Interessierten können am Sonnabend ab 11 Uhr nach Friedensau kommen und in der Arena das „Komm-und-sing“-Hymnenfest miterleben – und mitsingen! Es ist eine offene Veranstaltung; der Eintritt ist frei. Der Tag beginnt 11 Uhr in der Arena Friedensau, Waldring 10, mit einem „Komm-und-sing-Gottesdienst“. Um 14.30 Uhr schließt sich ein „Komm-und-sing-Workshop“ in der Arena an. Um 19 Uhr wird ein „Musikalisches Friedensgebet“ als Konzert zum Mitsingen erklingen und das Hymnenfest gegen 20.15 Uhr beenden.

Wer den ganzen Tag in Friedensau verbringen möchte, ist gebeten, sich mit Mittagessen, Gebäck und Snacks selbst zu versorgen; es sei denn, er ist bereits über den Chor oder eine andere Gruppe offiziell angemeldet. Vor der Arena werden Tische und Sitze aufgebaut sein. Ab 16.30 Uhr ist Gelegenheit für Begegnung und Gespräch. Für diese Zeit ist an ein gemeinsames Potluck gedacht, zu dem jeder etwas beisteuern sollte, damit es gelingt. Stichwort: „Ein Kuchen fürs Hymnenfest“.

90- und 20-jähriges Feuerwehrjubiläum in Küsel

Am Sonnabend lädt die Feuerwehr Küsel anlässlich ihres 90-jährigen und die Jugendfeuerwehr Küsel anlässlich ihres 20-jährigen Jubiläums alle zu einer Festveranstaltung ab 14 Uhr ein. Es ist ein buntes Rahmenprogramm geplant. Für Leib und Wohl ist ebenso gesorgt. Ab 18 Uhr wird DJ Flips die Anwesenden zum Tanz auffordern.

Großes Schultreffen in Ziesar

Vor 66 Jahren wurde in der DDR das erste Abitur im EOS- und POS-System absolviert. Anlässlich dieses Jubiläums findet am Sonnabend ab 11 Uhr auf der Burg Ziesar wieder ein großes Schultreffen statt. Das Team um Organisator Ronald Schier aus Drewitz hat dafür wieder viel organisiert: „Wir haben ein reichliches Kulturprogramm ab 14 Uhr. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Auf dem Beamer im ehemaligen Speisesaal laufen wieder Fotos aus alten Zeiten.“ Auch der „Bergfried“ wird geöffnet sein und kann bestiegen werden.

Im Park findet ab 8 Uhr ein Trödelmarkt statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgen Lumpi aus Wusterwitz, Claudi aus Tucheim, Isabell aus Drewitz, Tommy von El Toro aus Blankensee, Jörg und Ronald von „Ostwind“, Burkhard und Fred mit „The Sound of Smokie“ aus Magdeburg, „Average Forty“ aus Parchau und „Lerchenlos“ aus Brandenburg. Gegen 16.30 Uhr wollen viele Musiker den Song „Let it be“ von den Beatles singen. „Eingeladen wurden auch Studenten der Martin-Luther-Universität aus Halle, Sektion Pflanzenproduktion und ehemalige Mitglieder des Bauernclubs“, so Ronald Schier. Anmeldungen für das Schultreffen nimmt Ronald Schier unter der Tel. 0176-22012222 entgegen.

Rundgänge durch Burg

Während dieser Themenführung am Sonnabend von 10 bis 11.30 Uhr erleben die Gäste die Geschichte der Wehr- und Wachtürme der ehemaligen Stadtbefestigung hautnah. Beim Rundgang durch die über 1.075-jährige Stadt der Türme wird die Vergangenheit der sogenannten Oberstadt (Altstadt) erkundet. Je nach Gruppengröße können bis zu drei Stadttürme (Hexenturm, Freiheitsturm, Berliner Torturm) während der Führung von innen besichtigt werden. Die Themenführung führt von der Trommlerfigur am Breiten Weg zu den Stadttürmen. Der Preis beträgt für Erwachsene 7 Euro, ermäßigt 4 Euro. Anmeldung und Karten sind vorab über die Tourist-Information erforderlich.

Bei einer mittelalterlichen Stadtführung von 19 bis 20 Uhr können Teilnehmer vom Burgvogt allerhand über die Ursprünge und Entwicklung der Stadt Burg erfahren. Entlang des Breiten Weges geht es vorbei am ehemaligen Gericht zum mittelalterlichen Gefängnis vorbei zu seiner Wirkungsstätte - dem Burgberg. Karten sind vorab über die Tourist-Information erforderlich und kosten für Erwachsene 9 Euro. Kinder bis 6 Jahre nehmen kostenfrei an der Führung teil.

Kinder- & Familiensportfest in Detershagen

Im Burger Ortsteil Detershagen erwarten die Besucher des Kinder- & Familiensportfestes am Sonnabend von 11 bis 15 Uhr verschiedene sportliche Stationen für Jung und Alt. Außerdem gibt es Deftiges von Grill, Softeis, Getränke und ab 14 Uhr Kuchen. Trefpunkt ist am Neuen Sportplatz/Vereinsheim.

Flora-Fest in Burg

Der LAGA Förderverein Burg lädt am Sonnabend von 14 bis 18 Uhr zum Flora-Fest im Kräuter- und Knotengarten ein. Es gibt Leckereien aus dem Kräutergarten, eine Bastelstraße, Kaffee und Kuchen von der Bäckerei Delorme und musikalische Umrahmung vom integrativen Chor „Die Träumer“.

Open Air Kino in Güsen

Auf der Freilichtbühne in Güsen gibt es am Sonnabend ein Open Air Sommerkino. Der Einlass beginnt um 17 Uhr, der erste Film um 18 Uhr ist „Pippi Langstrumpf“. Um 21 Uhr läuft „Top Gun 2“. Der Eintritt ist frei, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Stadtfest in Gommern

Gommern feiert am Sonnabend und Sonntag Stadtfest mit einem rundum bunten und umfangreichen Programm für Jung und Alt. Auf dem Platz des Friedens und in der Walther-Rathenau-Straße gibt es Bühnen mit Musik, Tanz und Vorführungen. Hinte der Bühne auf dem Platz des Friedens gibt es ein Kinderzentrum mit XXL-Parcour auf 50 Metern Länge und vielen Spielmöglichkeiten. Zudem haben die Veranstalter eine große Festmeile mit buntem Marktgeschehen und zahlreichen Ständen vor Ort angekündigt. Auf dem Platz des Friedens kann bis etwa 1 Uhr zu 90er-Musik von „Joe Eimer & die Skrupellosen“ und „Real Culture“ getanzt werden. Alle ehemaligen Beschäftigten des Kombinates Erdöl und Erdgas Gommern sind am Sonnabend zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen. Das Treffen findet auf dem Hof des Rathaus II zwischen 10 und 12 Uhr statt.

Am Sonntag beginnt um 10 Uhr das 23. Schlauchbootrennen auf dem Kulk. Vier Personen bilden eine Mannschaft, es werden Schlauchboote gestellt. Startberechtigt sind alle, die Lust haben und Schwimmer sind. Zudem findet ab 10 Uhr ein großer Flohmarkt am Volkshaus statt.

21. Gommeraner Schlauchbootrennen auf dem Kulk
21. Gommeraner Schlauchbootrennen auf dem Kulk
Thomas Schäfer

Johannisfest in Möser

Die Kirchengemeinde Möser lädt am Sonnabend zum Johannisfest ein . Veranstaltungsort ist das Kirchengelände im Rudolf-Breitscheid-Weg 16 b. Gegen 18 Uhr tritt der namhafte Magdeburger Kabarettist Lars Johansen mit einem Soloprogramm auf. Er besticht durch seine Vielseitigkeit und einen pointierten, hintergründigen Humor. Seine Beiträge regen zum Lachen, aber auch zum Nachdenken an. Ab 17.30 Uhr stehen Imbiss und Getränke bereit. Im Anschluss an das Kabarett sorgen Mitmachspiele und Aktionen für jedes Alter für gute Unterhaltung.

Musikalische Lesung in Burg

In der Kirche Unser Lieben Frauen Burg können Zuhörer am Sonntag den fantastischen Abenteuern eines Bauernsohnes aus Norwegen lauschen. „Peer Gynt“, einer der größten Welterfolge der Bühne als Lesung mit den Melodien von Edvard Grieg, wird von Sonja Walter gelesen und von Dagmar Flemming auf der Harfe begleitet. Los geht es um 15 Uhr, der Eintritt ist frei.

Rossini-Quartett in Grabow

In der Jakobikirche Grabow findet am Sonntag um 16 Uhr ein Konzert des Rossini-Quartetts statt. Mit dabei sind Kammersängerin Undine Dreißig (Mezzosopran) und Atsuko Koga (Flöte). Das Quartett gibt es seit 35 Jahren. Es ist die 22. Musikalisch-Literarische Entdeckungsreise entlang der Straße der Romanik, die jetzt stattfindet.

Konzert für Orgel und Gesang in Stegelitz

Am Sonntag, 23. Juni, sind die Kantorin Thekla Schönfeld an der Hartmannorgel und Antje Genth (Sopran) in der Stegelitzer St.-Petri-Kirche zu erleben. Beginn des Konzertes ist um 17 Uhr.