Müll

Eventtonnen: „Psst, ich bin ein verdreckter Ermittler“

Die Deponie GmbH Lindenberg bei Gardelegen bietet eine interessante Form der Abfallentsorgung bei größeren Stadt-, Dorf- und Vereinsfesten an. Etwas frech und auffallend, aber mit Wirkung.

Von Cornelia Ahlfeld 19.09.2022, 06:00
Gerade auch nach größeren Stadtfesten fällt in der Regel viel Müll an, der oftmals auch einfach mal so auf die Straßen geworfen wird. Beim Hansefest in Gardelegen gab es jetzt eine neue Idee.
Gerade auch nach größeren Stadtfesten fällt in der Regel viel Müll an, der oftmals auch einfach mal so auf die Straßen geworfen wird. Beim Hansefest in Gardelegen gab es jetzt eine neue Idee. Symbolfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Gardelegen - Bei größeren Stadt- und Vereinsfesten ist es immer wieder der Partymüll, der bei den Organisatoren für Ärger sorgt. Vor allem dann, wenn der Müll einfach auf Straßen und Wegen liegen bleibt. Um das in die richtigen Bahnen zu lenken, hatte die Deponie Lindenberg bei Gardelegen eine Idee.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.