Brand

Feuer flammt in Winkelstedt immer neu auf

Auch zwei Tage nach dem Großbrand in Winkelstedt bei Kalbe sind die Feuerwehrleute vor Ort noch gefordert.

Winkelstedt (cn) l Der Brand eines alten, mit einer Fotovoltaik-Anlage belegten, Stalles in Winkelstedt hat die Feuerwehren der Region nicht nur am Sonnabendabend und in der nachfolgenden Nacht beschäftigt. Am späten Sonntagabend (10. Januar) wurden die Einsatzkräfte aus Kakerbeck und aus Winkelstedt selbst erneut alarmiert, weil die Altreifen, die in dem abgebrannten Stall gelagert gewesen waren, sich erneut entzündet hatten.

Doch damit noch nicht genug. Auch am Montag gab es wieder einen Feuerwehreinsatz am gleichen Ort, der die Kameraden aus Kakerbeck und Winkelstedt den ganzen Vormittag beschäftigte. Denn immer wieder flammte das Feuer auf, musste mit dem Tanker Löschwasser aus einem Hydranten im Dorf geholt werden.

Der Eigentümer der Immobilie fuhr derweil nach Kalbe, um die Feuerwehrleute mit einem kräftigen Frühstück zu versorgen. Die bedankten sich für diese Geste.