Kloster Neuendorf l Der Ortschaftsrat von Kloster Neuendorf hat sich während seiner jüngsten Sitzung konstituiert. Alle sieben bei den Kommunalwahlen im Mai gewählten Ortschaftsratsmitglieder waren anwesend. Als ältestes Mitglied des Ortschaftsrates eröffnete Peter Grzywotz die Sitzung. Er vereidigte die Mitglieder und leitete die Wahl des Ortsbürgermeisters.

Diese Wahl erfolgte in offener Abstimmung. „Altes und Bewährtes sollten wir beibehalten“, mit diesen Worten schlug der Ortschaftsrat erneut Andreas Höppner für diesen ehrenamtlichen Posten vor.

Einstimmiges Wahlergebnis

Die Wahl war einstimmig. „Natürlich freue ich mich über die Wiederwahl zum Ortsbürgermeister. Vor allem freue ich mich auf eine weiterhin tolle Zusammenarbeit mit dem jetzt größeren Team“, sagte Höppner. Der Ortschaftsrat wurde nämlich von zuvor fünf auf nun sieben Mitglieder erweitert. „Ich denke, dass Kloster Neuendorf insgesamt eine gute Wahl getroffen hat, und wir weiterhin den Ort ordentlich gestalten können“, berichtete Höppner.

Einstimmig und in offener Wahl wurde anschließend Sandro Pott zum stellvertretenden Ortsbürgermeister wiedergewählt. Auch bei dieser Abstimmung hielt sich der Ortschaftsrat an das Motto, dass Bewährtes weitermachen solle.