1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Gardelegen
  6. >
  7. Geschichten aus der Altmark: Pressezeichner Eugen Gliege hat ein Buch über Sagen aus Kalbe veröffentlicht

Geschichten aus der AltmarkPressezeichner Eugen Gliege hat ein Buch über Sagen aus Kalbe veröffentlicht

Ein neues Buch von Eugen Gliege ist seit Kurzem erhältlich. In diesem sind die gesammelten Geschichten des Altkreises nachzulesen.

Von Christiane Reinert 12.02.2024, 08:45
In dem Buch „Aus dem Sagenschatz der Altmark - Sagen und Geschichten aus dem Altkreis Kalbe an der Milde“ von Eugen Gliege geht es unter anderem auch um eine Erzählung über die Familie von Alvensleben.
In dem Buch „Aus dem Sagenschatz der Altmark - Sagen und Geschichten aus dem Altkreis Kalbe an der Milde“ von Eugen Gliege geht es unter anderem auch um eine Erzählung über die Familie von Alvensleben. Christiane Reinert

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Kalbe. - Zu den bekanntesten Sagen Deutschlands gehören „Die Nibelungen“, „Der Rattenfänger von Hameln“ oder „Die Loreley“. Aber auch in der Altmark gibt es unzählige Geschichten. Damit sie nicht in Vergessenheit geraten, hat Eugen Gliege sie aufgeschrieben, illustriert und gemeinsam mit seiner Frau Constanze herausgegeben. „Ich habe schon nach der Wendezeit angefangen, Sagen zu illustrieren, die mir die Schüler erzählt hatten, als ich noch Lehrer in der Schule war. Daraufhin habe ich dann angefangen zu sammeln“, beschreibt Gliege, wie er zu den Sagen gekommen ist.