Straßensperrung

Traktor brennt auf der B 188

Ein Traktor fing nahe Mieste plötzlich Feuer, die Straße wurde für eine Stunde gesperrt. Der Fahrer brachte sich rechtzeitig in Sicherheit.

Mieste (vs) l Ein Traktor brannte am Abend des 17. August auf der Bundesstraße 188 komplett aus. Wie die Polizei in ihrem Bericht gestern mitteilte, war dort um 19.10 Uhr ein 23-Jähriger Fahrer mit einer landwirtschaftlichen Zugmaschine des Herstellers CLAAS aus Richtung Mieste kommend in Richtung Lenz unterwegs.

Wie er später aussagte und zu Protokoll gab, vernahm er plötzlich einen lauten Knall aus dem Motorraum. Es folgte eine starke Rauchentwicklung, dann schlugen auch schon Flammen aus dem Motorraum.

Der 23-Jährige konnte sein Gefährt noch rechtzeitig am Fahrbahnrand zum Stillstand bringen und unbeschadet aus der Kabine steigen. Denn bis zum Eintreffen der alarmierten Miester Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und 20 Kameraden anrückte, stand der Traktor bereits im Vollbrand. Der Schaden wird auf rund 150 000 Euro geschätzt.

Zur Brandbekämpfung musste die Bundesstraße für eine Stunde teilweise vollständig gesperrt werden.