1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Gardelegen
  6. >
  7. Photovoltaik: Warum ein Gardelegener Ortsteil jetzt keinen Solarpark mehr haben will

Photovoltaik Warum ein Gardelegener Ortsteil jetzt keinen Solarpark mehr haben will

Solpke ist für die Betreiber von Photovoltaikfreiflächenanlagen und Landbesitzer offenbar besonders interessant. Der Ortschaftsrat hat nun genug.

Von Gesine Biermann 22.02.2024, 18:12
Solarparks wie diesen möchten die  Solpker nicht in Größenordnungen.
Solarparks wie diesen möchten die Solpker nicht in Größenordnungen. Foto: dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Gardelegen/Solpke - Die Solpker wollen weiteren Photovoltaikfreiflächenanlagen in ihrem Beritt nicht mehr. Solpkes Für einen einen Solarpark, der aktuell westlich der Ortschaft, entlang der B 188, auf rund 21 Hektar entstehen soll gabs ein einstimmiges Nein.