Schäden größer als gedacht: Sanierungsplan für Genthiner Wasserturm aus dem Takt

Erst musste der Putz unter dem mit Planen verhüllten Wasserturm anbgetragen sein. Dann erst wird das wahre Ausmaß der Schäden an der Bausubstanz sichtbar. Die bringen dann den Planablauf durcheinander.

Von Susanne Christmann Aktualisiert: 02.07.2022, 20:37
So sieht es derzeit unter der Plane am Wasserturm aus.
So sieht es derzeit unter der Plane am Wasserturm aus. Foto: Stadtverwaltung/Fachbereich Bau

Genthin - Das jetzt erst sichtbare, tatsächliche Ausmaß der Schäden an der Bausubstanz des Wasserturmes bringt den Sanierungsplan aus dem Takt. Um vierzehn Tage liege man deshalb zurück, heißt es aus dem Fachbereich Bau der Stadtverwaltung.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.