1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Halberstadt
  6. >
  7. Tierschutz in Halberstadt: Ausgesetzte Welpen aus höchster Not gerettet

Halberstadt Verfilzt und völlig vernachlässigt: Ausgesetzte Welpen aus höchster Not gerettet

Ein Fall von Tierquälerei bewegt die Menschen in Halberstadt. Drei kleine Hundewelpen wurden in den Spiegelsbergen ausgesetzt. Wie es ihnen jetzt geht.

Von Sabine Scholz Aktualisiert: 04.04.2024, 15:34
Marcel und Susann Rohde mit  den in Pflege genommenen Yorkshire-Terriern Skippy, Sunny und Luna sowie ihren beiden eigenen Hunden Alf und Ronda in Halberstadt.
Marcel und Susann Rohde mit den in Pflege genommenen Yorkshire-Terriern Skippy, Sunny und Luna sowie ihren beiden eigenen Hunden Alf und Ronda in Halberstadt. Foto: Scholz

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Halberstadt. - Die drei kleinen Yorkshire-Terrier hätten die kalten Nächte nicht überlebt. Dass sie nun ausgelassen in ihrer Halberstädter Pflegefamilie herumtollen, ist einem Zufall zu verdanken.