Corona-Pandemie

Totaler Blackout durch Omikron: Ist Halberstadt auf Krisensituation vorbereitet?

Können die Halberstadtwerke angesichts der Omikron-Welle Strom-, Trinkwasser- und Gasversorgung sichern? Verfügt die Feuerwehr über genug Einsatzkräfte?

Von Jörg Endries Aktualisiert: 21.01.2022, 08:27
Zur Leitwarte der Halberstadtwerke hat wegen der Corona-Pandemie nur noch ein Mitarbeiter Zutritt, sie ist abgeschirmt. Von hier aus wird die sichere Versorgung mit Strom, Gas und Trinkwasser überwacht und gesteuert.
Zur Leitwarte der Halberstadtwerke hat wegen der Corona-Pandemie nur noch ein Mitarbeiter Zutritt, sie ist abgeschirmt. Von hier aus wird die sichere Versorgung mit Strom, Gas und Trinkwasser überwacht und gesteuert. Foto: Halberstadtwerke

Halberstadt - Ein Schreckensszenario beschäftigt seit Wochen die Öffentlichkeit. Was passiert, wenn die Corona-Variante Omikron möglicherweise massenweise Arbeitnehmer in den Krankenstand schickt? Droht Wirtschaft und privaten Haushalten ein Blackout bei der Strom- und Gasversorgung? Funktioniert die Abwasserversorgung weiterhin? Sind die Feuerwehren noch einsatzbereit?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.