Tag des offenen Gartens

Kleingärtner im Raum Beetzendorf-Diesdorf präsentieren ihre Schmuckstücke

Warum lassen Menschen fremde Leute durch ihren Garten spazieren und haben auch noch Spaß daran? Die Volksstimme ging der Sache auf den Grund und besuchte Familie Schlieckau in Klein Apenburg und die Ehlers in Quadendambeck.

Von Gesine Biermann 21.06.2022, 21:00
Gemütliche Plätze überall im Park- und Hofgarten von Familie Schlieckau in Klein Apenburg. Hunderte Besucher schauten vorbei und ließen sich inspirieren.
Gemütliche Plätze überall im Park- und Hofgarten von Familie Schlieckau in Klein Apenburg. Hunderte Besucher schauten vorbei und ließen sich inspirieren. Foto: Gesine Biermann

Klein Apenburg/Quadendambeck - „Aufpassen, in dem Garten kann man sich verlaufen“, sagt eine Besucherin vor dem Gartentor in Quadendambeck. „Der ist riesengroß, aber wunderschön.“ Und, hatte sie recht?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.