Stadt will Gebühren vergleichbar machen

Neue Saal-Tarife in Klötze: Neuferchauer Räte sehen Schwierigkeiten

Die Stadt Klötze plant, die Tarife für die Säle anzupassen. Auch die Neuferchauer Ortschaftsräte sollen Preisvorschläge machen. Warum sie dabei Probleme sehen.

Von Markus Schulze 19.05.2022, 21:00
Für ihren Saal sollen die Neuferchauer Ortschaftsräte neue Nutzungsgebühren vorschlagen. Doch das fällt ihnen schwer.
Für ihren Saal sollen die Neuferchauer Ortschaftsräte neue Nutzungsgebühren vorschlagen. Doch das fällt ihnen schwer. Foto: Markus Schulze

Neuferchau - Kleiner Saal, großer Saal, Klubraum mit Küche, Klubraum mit Schankraum – „der Saal in Neuferchau ist vielseitiger nutzbar als andere“, stellte Verwaltungsmitarbeiter Christopher Schürz bei der jüngsten Sitzung des Neuferchauer Ortschaftsrates fest. Die Mitglieder befassten sich mit der geplanten Tarifanpassung für die Dorfgemeinschaftshäuser und hatten dazu den Sachgebietsleiter aus dem Klötzer Rathaus eingeladen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.