Kinder starten Pflanzaktion

Wenn Streuobst auf dem Acker wächst

Mit einer großangelegten Pflanzaktion hat das Ökodorf Sieben Linden seine Agroforstfläche um einen Streuobstbereich erweitert. Gemeinsam mit Kindern der Freien Schule Depekolk und des Waldkindergartens wurden zehn Obstbäume in die Erde gesetzt.

Von Walter Mogk 12.11.2022, 06:00
Mit Feuereifer sind die Kinder der Freien Schule Depekolk und des Poppauer Waldkindergartens dabei, die zehn Obstbäume in die Erde zu setzen.
Mit Feuereifer sind die Kinder der Freien Schule Depekolk und des Poppauer Waldkindergartens dabei, die zehn Obstbäume in die Erde zu setzen. Foto: Carina Emig

Poppau - 17 Hektar groß ist die Ackerfläche nordöstlich des Ökodorfes Sieben Linden, die nach dem Prinzip des Agroforstes bewirtschaftet wird. Fünf Baumstreifen liegen quer über dem Feld, dazwischen ist Platz für den Traktor. Neben verschiedenen Bäumen und Sträuchern wie Walnuss, Esskastanie, Weißdorn, Feldahorn, Holunder und Hundsrosen wachsen dort auch jede Menge Obstbäume. Zehn neue Setzlinge alter Obstsorten haben jetzt die Mädchen und Jungen der Freien Schule Altmark in Depekolk und des Poppauer Waldkindergartens im Rahmen der Aktion „Gemeinsam Zukunft pflanzen“ in die Erde gesetzt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.