Magdeburg l Ab Montag, 5. September, wird die Anna-Ebert-Brücke jede Nacht von 23.20 bis 4.15 Uhr für Straßenbahnen und den motorisierten Verkehr voll gesperrt, teilte die Stadtverwaltung am Dienstag mit. Am Wochenende ist die Brücke ab Freitag, 23.15 Uhr, bis Montag, 4.15 Uhr, sogar durchgehend gesperrt. Die nächtlichen Sperrungen dauern bis 16. September an. Grund sind Bauarbeiten zur statischen Sicherung der Brücke.

Der Kfz-Verkehr soll über den Nordbrückenzug umgeleitet werden. Fußgänger und Radfahrer können die Anna-Ebert-Brücke dagegen durchgehend passieren. Allerdings müsse mit Wartezeiten von etwa 15 Minuten gerechnet werden.

Die Anna-Ebert-Brücke steht unter Denkmalschutz. Seit dem Hochwasser 2013 sei ihr Zustand kritisch. Aktuell müssen laut Stadtverwaltung zwei Gewölbe auf der Westseite sowie drei angrenzende Brückenpfeiler instandgesetzt werden. Diese Sanierungsarbeiten haben am 18. Juli begonnen und werden voraussichtlich bis zum 16. Dezember andauern.

Neben den Arbeiten an den Gewölben und Unterbauten sollen auch die schadhaften Sockel erneuert werden. Das hat wiederum den Austausch von Masten mit der daran befindlichen Straßenbeleuchtungs- und Fahrleitungsanlage zur Folge. Im Zusammenhang mit diesen Arbeiten seien die nächtlichen Vollsperrungen unvermeidbar.