Magdeburg| Es ist nur noch ein Bruchteil der Mitglieder des gemischten Chores „Multivokal", der sich am Donnerstagabend in der Magdeburger Matthäusgemeinde trifft. Die Stimmung ist betrübt. Vorstandsvorsitzende Jens Putbrese geht mit gemischten Gefühlen in den Lockdown-Light-November: „Heute sind wir tatsächlich sehr wenig, weil natürlich im Ensemble auch Ängste bestehen." Es ist vorerst die letzte Probe des Chores. Was der 34-Jährige Chorleiter Martin Richter und die Mitglieder fühlen und denken, erfahren Sie dazu mehr im Video. 

 

Stille in Sachsen-Anhalt

Die Corona-Pandemie und ihre Regeln beschert Sachsen-Anhalts Chören seit Monaten harte Zeiten. Von den 320 Singgemeinschaften, die im Landesverband organisiert sind, habe ein Drittel seit März keine Note mehr gesungen, so der Präsident des Chorverbandes Sachsen-Anhalt. Chöre konnten in den vergangenen Wochen unter Einhaltung der Regeln zusammenkommen, wenn sie das mochten. Mehrere Mitglieder von Multivokal verzichteten dennoch auf die Proben in einem Raum, so Jens Putbrese.

Mehr zum Thema Chormusik und über das Schweigen der Sänger gibt es hier zu lesen.

Videos