Gaskrise

Gefahr eines Stromausfalls: Stadt Magdeburg bereitet sich auf Blackout vor

Die Stadt Magdeburg bereitet sich auch auf einen möglichen anhaltenden Stromausfall vor. Unter anderem bekommen drei Feuerwehren noch fehlende Notstromaggregate.

Von Ivar Lüthe Aktualisiert: 06.10.2022, 08:15
In der Magdeburger Stadtverwaltung werden auch Vorbereitungen auf einen möglichen langanhaltenden und flächendeckenden Stromausfall getroffen. Doch auch die Magdeburger selbst sollten sich für einen eventuellen Blackout rüsten, so die Empfehlung.
In der Magdeburger Stadtverwaltung werden auch Vorbereitungen auf einen möglichen langanhaltenden und flächendeckenden Stromausfall getroffen. Doch auch die Magdeburger selbst sollten sich für einen eventuellen Blackout rüsten, so die Empfehlung. Foto: Ivar Lüthe

Magdeburg - Neben etlichen Energiesparmaßnahmen bereitet sich die Magdeburger Stadtverwaltung auch auf mögliche Stromausfälle vor. So sollen Vorkehrungen getroffen werden, bestimmte Bereiche der Verwaltung arbeitsfähig zu halten, die im Falle eines Blackouts für die Bevölkerung wichtig sind.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.