Magdeburg l Im Magdeburger Stadtteil Ottersleben ist es am Mittwochnachmittag zu einem Großeinsatz der Polizei gekommen. Nach ersten Informationen lieferten gegen 15.30 Uhr zwei Lieferanten Möbel in den Sanddornweg. Als sie damit fertig waren, wurden sie plötzlich von einem Nachbarn bedroht.

Der Mann drohte mit einer Schusswaffe und rief: "Was wollt ihr Ausländer hier?" Außerdem schlug er auf den Fahrer des Lieferwagens ein. Danach verschwand er wieder in seinem Haus. Die schnelleintreffende Polizei umstellte schwer bewaffnet das Gebäude. Ausgestattet mit Helmen, Westen und Maschinenpistolen sicherten die Beamten die Straße ab. Der 63-jährige Tatverdächtige kam nach einiger Zeit aus dem Haus und ergab sich

Er und seine Frau waren stark alkoholisiert. Die Beamten durchsuchten sein Einfamilienhaus und fanden dabei eine Gasdruckwaffe. Der Mann muss jetzt mit mehreren Anzeigen rechnen. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Bilder

Für Sokratis Tsionaras war dieses Erlebnis ein echter Schock. Der Möbellieferant aus Chemnitz trug am Kopf eine Platzwunde davon. "Ich dachte der schießt gleich. Sowas habe ich echt noch nie erlebt."