Pandemie

Info-Panne bei Corona-Tests an Magdeburger Uniklinik

Am Magdeburger Universitätsklinikum ist es offenbar bei Corona-Tests zu einer Kommunikationspanne gekommen. Etwa 100 Magdeburger sollen davon betroffen sein.

Von Ivar Lüthe 03.03.2022, 07:00
Bei Corona-Tests am Uniklinikum Magdeburg ist es zu einer Info-Panne gekommen. Etwa 100 Magdeburger sind betroffen.
Bei Corona-Tests am Uniklinikum Magdeburg ist es zu einer Info-Panne gekommen. Etwa 100 Magdeburger sind betroffen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Magdeburg - Die Kommunikationspanne soll sich bereits Anfang Februar 2022 ereignet haben, wurde aber erst jetzt bekannt. Demnach wurde bei einer Reihe von Corona positiv getesteten Personen nach einem ersten Antigenschnelltest kein PCR-Test, sondern ein laborbasierter zweiter Antigentest vorgenommen. Wie es dazu kam und was die Uniklinik dazu sagt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.