1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Magdeburg
  6. >
  7. Künstler Marcel de Well lässt mit Schülern die Magdeburger Silhouette entstehen

Gemeinschaftsaktion Künstler Marcel de Well lässt mit Schülern die Magdeburger Silhouette entstehen

Bei einem Erlebnismalen hat der Magdeburger Künstler Marcel de Well mit Kindern der Förderschule „Am Sternsee“ zusammen gearbeitet.

Von Marco Papritz Aktualisiert: 08.09.2021, 11:01
Mit Künstler Marcel de Well haben Schüler der Förderschule "Am Sternsee" Bilder entstehen lassen.
Mit Künstler Marcel de Well haben Schüler der Förderschule "Am Sternsee" Bilder entstehen lassen. Foto: Marco Papritz

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - „Ich möchte Emotionen wecken“, sagt Marcel Syllwasschy, der unter seinem Künstlernamen Marcel de Well bekannt ist, über seine Arbeit. Dies ist ihm in der Förderschule „Am Sternsee“ freilich gelungen. Dort fand sich der 41-Jährige nun zu einem Malerlebnis ein, um mit der Lerngruppe 3 von Lehrerin Marianne Tschenisch gemeinsam kreativ zu sein. „Wir haben dem Besuch, der bereits vor den Sommerferien feststand, lange hingefiebert“, so die Lehrerin, ehe es an die Arbeit ging. Ausgestattet mit Spachtel und Acrylfarbe haben Künstler und Schüler die Silhouette von Magdeburg unter anderem mit dem Dom auf Leinwänden entstehen lassen. Mit diesem Motiv, das über eine Art Schablonentechnik abgebildet wird, ist Syllwasschy vor einiger Zeit bekanntgeworden. „Die Freude am Malen und die Dankbarkeit haben mich sehr gerührt“, so der Künstler zum Ausklang der gemeinsamen Kreativstunde in der Förderschule für Körperbehinderte, die Anfang vergangenen Jahres vom alten Domizil am Fermersleber Weg in einen Neubau am Roggengrund gezogen ist.