Magdeburg l Und plötzlich knallte es: Am 9. September 2018 ist in Magdeburg die Scheibe einer Straßenbahn zerstört worden.

Die Bahn der Linie 9 befand sich zwischen dem Neustädter Platz und der Haltestelle Klosterwuhne, als der Knall zu vernehmen war. Infolgedessen splitterte eine Sicherheitsscheibe mit den Maßen 150 cm x 100cm.

An der Haltestelle Klosterwuhne wurde die Scheibe durch den Fahrer der Straßenbahn in Augenschein genommen und dabei ein Loch von ca. 2 bis 3 Millimeter Durchmesser festgestellt, teilte die Polizei mit. Wodurch das Loch in der Scheibe entstand, ist nicht abschließend geklärt, auch ein Einschuss wird in Betracht gezogen, wobei kein Projektil oder ähnliches innerhalb der Straßenbahn aufgefunden wurde, teilte die Polizei mit.

Personen kamen nicht zu Schaden.