Nahverkehr

Magdeburg plant das 9-Euro-Ticket für Schüler

Bereits vor drei Jahren hat der Magdeburger Stadtrat den kostenfreien Nahverkehr für alle Schüler beschlossen. Die Einführung scheiterte am Haushaltsloch. Alternativ schlägt die Stadtverwaltung jetzt das 9-Euro-Schülerticket vor.

Von Katja Tessnow Aktualisiert: 22.09.2022, 10:48
Reger Schülerverkehr am Straßenbahnknoten Alter Markt. Rund 8600 Magdeburger Mädchen und Jungen mit langen Schulwegen fahren bereits kostenlos Bus und Bahn, knapp 17 000 weitere müssen zahlen. Statt mehr als 40 Euro soll ihr Monatsticket künftig aber nur noch 9 Euro kosten.
Reger Schülerverkehr am Straßenbahnknoten Alter Markt. Rund 8600 Magdeburger Mädchen und Jungen mit langen Schulwegen fahren bereits kostenlos Bus und Bahn, knapp 17 000 weitere müssen zahlen. Statt mehr als 40 Euro soll ihr Monatsticket künftig aber nur noch 9 Euro kosten. Katja Tessnow

Magdeburg - Der kostenlose Nahverkehr für alle Magdeburger Schüler ist ein jahrelanger Streitfall zwischen Stadtrat und Verwaltung. Unter neuer Führung geht die Stadtverwaltung mit einem Kompromissvorschlag in die Offensive. Als Modell steht das 9-Euro-Ticket Pate.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.