1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Magdeburg
  6. >
  7. Magdeburg Tierheim: Warum viele Hunde und Katzen kein Zuhause suchen

Magdeburger Tierheim Warum viele Hunde und Katzen kein Zuhause suchen

Im Magdeburger Stadtrat gab es einen neuen Anlauf für eine moderne Webseite des städtischen Tierheims. Magdeburger Tierheimleiter erklärt, warum nur wenige Tiere online vermittelbar sind und viele Hunde und Katzen keine neuen Besitzer brauchen.

Von Lena Bellon Aktualisiert: 18.10.2023, 14:53
Im Magdeburger Tierheim leben aktuell rund 40 Katzen inklusive Katzenbabys. Diese werden oft in Gärten gefunden. Zwar macht die Kälte ihnen nicht so viel aus, jedoch würden viele von ihnen verhungern. Einige davon  werden aktuell schon an neue Besitzer vermittelt.
Im Magdeburger Tierheim leben aktuell rund 40 Katzen inklusive Katzenbabys. Diese werden oft in Gärten gefunden. Zwar macht die Kälte ihnen nicht so viel aus, jedoch würden viele von ihnen verhungern. Einige davon werden aktuell schon an neue Besitzer vermittelt. Foto: Lena Bellon

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - Rund 70 Tiere leben aktuell im Magdeburger Tierheim. Glaubt man der Internetseite der Einrichtung, sind es nur neun Hunde, Katzen und Kleintiere, die aktuell ein neues Zuhause suchen. Wie kann das sein? Tierheimleiter erklärt, warum viele Tiere keine neuen Besitzer suchen.