Pandemie

Magdeburger Polizei spricht vor Corona-Demos weiter Betretungsverbote aus

Vor unangemeldeten Corona-Demos in Magdeburg will die Polizei auch weiter für bestimmte Personen Betretungsverbote für Teile der Altstadt aussprechen. Zuletzt war ein Betroffener vor Gericht erfolgreich dagegen vorgegangen.

Von Ivar Lüthe 22.01.2022, 08:00
Zumeist montags kommt es in Magdeburg zu unangemeldeten Demos gegen die Corona-Maßnahmen.
Zumeist montags kommt es in Magdeburg zu unangemeldeten Demos gegen die Corona-Maßnahmen. Foto: Ivar Lüthe

Magdeburg - Die Polizeiinspektion Magdeburg als Versammlungsbehörde für die Landeshauptstadt wird auch künftig mit Betretungsverboten für bestimmte Personen bei unangemeldeten Demonstrationen arbeiten. Das sagte ein Sprecher auf Nachfrage.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.