Haftbefehl

Nach mutmaßlichem Mord in Magdeburg - Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

In Magdeburg wurde am Freitag ein blutüberströmter Mann im Treppenhaus eines Plattenbaus entdeckt. Nun hat die Polizei zwei mutmaßliche Täter festgenommen.

Aktualisiert: 02.10.2022, 18:21
In Magdeburg werden durch die Tatortgruppe des LKA Spuren gesichert.
In Magdeburg werden durch die Tatortgruppe des LKA Spuren gesichert. Foto: Ivar Lüthe

Magdeburg - Nach dem Fund eines blutüberströmten Mannes in einem Mehrfamilienhaus in Magdeburg gibt es zwei Festnahmen. Wie die Polizei Magdeburg mitteilt, sind ein 39-jähriger und 40-jährigen Mann in Haft.

Das 55-jährige Opfer wurde am Samstag obduziert.

Der Mann wurde am Freitagvormittag im Stadtteil Magdeburg-Brückfeld entdeckt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.