Magdeburg l Es war Sonntagabend, als in Magdeburg ein 28-jähriger Pizzabote im Bereich der Rothenseer Straße beraubt wurde.

Der Mann war gegen 21.30 Uhr mit einem Fiat auf der Rothenseer Straße in Richtung Pettenkoferstraße unterwegs. Auf Höhe einer Bushaltestelle bemerkte er eine männliche Person mit einem Fahrrad. Kurz bevor der Lieferant an der Person vorbeifahren konnte, ließ der Mann das Fahrrad vor dem Auto fallen.

Als der 28-jährige Pizzabote anhielt, um sich zu erkundigen, ob alles okay sei, soll er unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden sein. Dann soll der unbekannte Täter ein Messer aus der Tasche gezogen und sowohl Geld als auch ein Handy gefordert haben. Dieser Forderung wurde teilweise Folge geleistet. Der Pizzabote warf seine Geldbörse auf die Straße. Laut Angaben des Lieferanten nahm der unbekannte Täter diese und entfernte sich im Anschluss mit seinem Fahrrad über die Wasserkunststraße in Richtung Lübecker Straße. 

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

  • ca. 20 bis 25 Jahre alt,
  • ca. 190 cm groß,
  • schlanke Gestalt,
  • europäischer Phänotyp/sprach deutsch,
  • war schwarz bekleidet mit Wollmütze, Handschuhen, Jogginghose und Jacke sowie hellen Sportschuhen,
  • Fahrrad: helles Damenrad

Gesucht werden Zeugen, die Hinweise zur Tat und / oder zum Täter geben können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Magdeburg unter der Telefonnummer 0391/546-3292 entgegen.