Magdeburg l die Magdeburger Polizei hat eine 19-Jährige Magdeburgerin überführt, die am Dienstag, 7. Mai 2019, das Wahlkreisbüro der AfD im Magdeburger Stadtteil Sudenburg mit Graffiti beschmiert haben soll.

Eine Zeuge beobachtete gegen 1.20 Uhr, wie eine schwarz gekleidete und mit einer Kapuze vermummte Person die Scheiben des Wahlkreisbüros in der Halberstädter Straße mit Graffiti beschmierte und verständigte die Polizei.

Mit Fahrrad geflüchtet

Die Verdächtige stieg währenddessen auf ein helles Damenrad und fuhr damit in Richtung des Südring davon. Beamte des Polizeireviers Magdeburg konnten die 19-jährige Magdeburgerin auf dem Südring stoppen und kontrollieren. Hierbei stießen die Beamten auf eine Farbdose (Farbe Lila) sowie ein Skizzenbuch.

Eine Inaugenscheinnahme des Tatortes ergab nach Auskunft eines Polizeisprechers, dass das Wahlkreisbüro mit einem aus dem Skizzenbuch übereinstimmenden Schriftzug in lila Farbe besprüht worden ist. Des Weiteren konnten zwei Tütchen, vermutlich mit Cannabis, bei der 19-Jährigen aufgefunden und sichergestellt werden.

Strafanzeige gestellt

Neben der Strafanzeige zur Sachbeschädigung muss sich die 19-Jährige nun auch für den Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.