1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Magdeburg
  6. >
  7. Spielplätze in Magdeburg: Stempel-Konzept der Linken wegen Vandalismus-Sorgen abgelehnt

Freizeit und Abenteuer Idee für Spielplätze in Magdeburg abgelehnt: Chance für mehr Attraktivität vertan?

Die Spielplätze erkunden und dabei Stempel sammeln: Was im Harz als Wandernadel ein Erfolgsrezept ist, sollte auch in Magdeburg möglich sein.

Von Sabine Lindenau Aktualisiert: 21.02.2024, 10:18
Spielplätze wie hier am Otternweg sind in Magdeburg sehr gut frequentiert. Stempelkarten soll es aber nicht geben.
Spielplätze wie hier am Otternweg sind in Magdeburg sehr gut frequentiert. Stempelkarten soll es aber nicht geben. Archivfoto: Uli Lücke

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg. - Im Harz gibt es die Wandernadel, im Salzlandkreis den Kulturstempel. In Magdeburg hätte es Stempel für die mehr als 120 Spielplätze geben können. Das war zumindest die Idee der Fraktion Die Linke. Doch im Stadtrat gab es viel Kritik.